Weißt du wie machtvoll du bist?


In 3 Schritten in deine Schöpferkraft 

Weißt du eigentlich wie machtvoll du bist?

Kennst du dein Schöpferpotential?

Bin ich selbst ermächtigt?



Diese drei Fragen waren und sind seit einiger Zeit eine absolute Herzensangelegenheit für mich.

Denn seit ich bei dem peruanischen Schamanen José Carlos Reyes Ravenna in Ausbildung bin, geht es darum.

José Carlos evolutiver Schamanismus richtet sein Augenmerk auf die Selbstermächtigung und seine Lehren sind mit purer Schöpferkraft durchwebt. 

Sein Bestreben ist es, die Schöpferkraft in uns Menschen bewusst zu machen und sie in höchstem Maße zu aktivieren.

Das brachte mich manchmal ganz schön an meine Grenzen und heftig ins Schwitzen.

In seinen Lehren geht es darum, seine Vergangenheit loszulassen und sich auf die bestmögliche Version deiner Zukunft auszurichten.


Seine Lehren ist für mich genial und veränderten meine Sicht auf meine Arbeit und mein Leben zutiefst. Vor allem weckte es meine Schöpferkraft und mein Verlangen mich selbst zu ermächtigen. 

Klar, ging das nicht von Heut auf morgen, aber jeden Tag einen Schritt.

In der Arbeit mit José Carlos wurde ich mir meiner schöpferischen Potentiale bewusst.

Mir wurde bewusst, wie ich mich unter den Scheffel stellte, mein Licht klein machte und klein hielt. 

Oft aus Angst. Angst etwas Neues zu wagen und die Konsequenzen eventuell nicht ertragen zu können. Fehlender Mut, war auch ein Grund oder Glaubenssätze aus der Kindheit. Manchmal ist es auch der Alltagstrott der einen zurück hält.


José Carlos erinnerte mich daran, dass ich die Macht habe alles zu ändern. Er erinnerte mich daran, dass wir Menschen ein unglaubliches schöpferisches Potential in uns tragen, ein leuchtender Samen, den wir nur aufgehen lassen müssen.

Viele seiner Übungen, Heilweisen und Rituale haben dies als Grundlage.


Heute möchte ich dir ein paar dieser wertvollen, kraftvollen und sehr machtvollen Tools an die Hand geben, die dich in deine Schöpferkraft bringen. 



Heute möchte ich dich an deine Schöpferkraft erinnern!
Ich möchte dich daran erinnern, dass du alles was schon in deinem Leben ist- du selbst erschaffen hast. Das alles war deine Schöpferkraft.

Das zeigt dir, das du Schöpferkraft bist und hast.


Wir können nicht Nichts erschaffen!


Erster Schritt

Der erste und wichtigste Schritt um mit deiner Schöpferkraft in Kontakt zu kommen ist, dir zur Erlauben glücklich, erfolgreich, gesund und lebendig zu sein.

Dies ist die Grundvoraussetzung für dich und das Leben, das du dir erlaubst, all das was du in deinem Leben haben möchtest, dir auch liebevoll erlaubst. 

Oft haben wir innere unbewusste oder bewusste Sabotageprogramme laufen, die verhindern das wir heilen, glücklich sind, o.ä.. Diese Sabotageprogramme löschen wir manchmal schon durch diese einfache Übung bzw. Erlaubnis.


Übung: 

  • Atme 21 mal tief ein und aus. 
  • Lass deinen Atem dabei frei fließen und nimm die Ruhe wahr die sich durch dein tiefes Atmen einstellt. 
  • Nun stell dir vor, hinter deinem Brustbein, dem Sternum (die Mitte deiner Brust) sitzt dieser leuchtende Samen. 
  • Betrachte ihn, welch eine Schönheit sitzt in der Mitte deiner Brust, leuchtend und voller Magie.
  • Siehe jetzt wie er aufplatzt und goldenes Licht, wie Honig aus ihm fließt. Dieses Licht fließt in deinen ganzen Körper hinein und durchströmt jede Zelle deines Seins.
  • Lass dich von diesem Samenlicht vollkommen durchströmen, so das jede Pore deines Seins goldenes Samenlicht ist. 
  • Und sprich Worte der Erlaubnis: “ Ich erlaube mir meine gesamte Schöpferkraft zu leben, diese wundervolle Macht in mein Leben einzuladen und mich jederzeit mit ihr zu verbinden und sie darf mich und mein Leben durchströmen.
  • Sieh nun wie das Licht vor Freude tanzt, vibriert und nimm wahr wie auch in dir Gefühle der Freude aufkommt. Freude über die Erlaubnis der Selbstermächtigung.
  • Erinnere dich, du bist Schöpferkraft! Ja, du bist Schöpferkraft!
  • Bedanke dich bei den Kräften der Schöpferkraft und bei dir.



Zweiter Schritt

Ein ganz wichtiger Schritt  um  mit deiner Schöpferkraft in Kontakt zu treten, ist dich zu entscheiden, dir den Zugang zu dieser kraftvollen Quelle, dieser Macht zu erlauben. 

Es ist die Anerkennung das du Schöpferkraft hast, bist und das jederzeit diese Kraft in dir fließt. Anerkennen das du Schöpfer/Schöpferin deines Lebens bist.

Übernimm die Verantwortung für dein Leben und für deine Schöpferkraft und erlaube dir dein Leben schöpferisch, kreativ und leicht zu gestalten.


Wie geht das? Ganz einfach!


Wir erschaffen unser Leben durch unsere Gedanken, unsere Worte, unsere Entscheidungen und Handlungen. Unsere Taten sind das Produkt all unserer schöpferischen Kraft.

Unsere Gedanken basieren auf unseren Überzeugungen. Solange du glaubst, das du nicht der Schöpfer deines Lebens bist und die Dinge, die in deinem Leben geschehen schicksalhaft oder einfach nur so passieren, wirst du der Spielball der Umstände sein, wirst du Opfer sein.


Übung:

1. Schau dir deine inneren Überzeugen an.

  • Was ist das in dir was dich klein hält, was dich hindert in deine Schöpferkraft zu gehen, wo Deckelst du dich?
  • Lenke dein Bewusstsein auf deine Lebensbereiche:
  • Beziehung zu mir Selbst
  • Partnerschaft
  • Freundschaft
  • Beruf
  • Freizeit
  • Kinder
  • Sexualität
  • Gesundheit
  • Finanzen, usw

Schreibe dir auf, wo bist du schon stark in deiner Schöpferkraft und wo erkennst du sie noch nicht so an.


2. Betrachte deine Rechtfertigungsgeschichte, d.h. was sind 

  • deine Begründungen dich klein zuhalte und nicht voranzugehen. Wie rechtfertigst, entschuldigst du dich dafür-vor dir selbst und vor anderen?
  • Stimmt diese Geschichte? Wann ist sie entstanden, mit welchem Ereignis und ist sie heute noch gültig?
  • Mache dies für alle Bereiche in denen du dich deckelst oder der Bereich der dir besonders wichtig ist- auf den du dich nun fokussierst. Aber vergiß nicht die anderen Bereiche dann folgen zu lassen, damit du dein volles Potential leben kannst.


3. Werde dir deiner Gedanken, Worte, Handlungen mit denen du dein Leben erschaffst bewusst. Frage dich:

  • Welche Gefühle habe ich zu meinem schöpferischen Potential?
  • Welche Gedanken denke ich- positiv über meine Kräfte mein Leben glücklich und einfach zu gestalten?
  • Welche Worte spreche ich – erschaffen sie positives in meinem Leben oder eher nicht?
  • Welche Entscheidungen treffe ich um mein positives eigenbestimmtes Leben zu erschaffen?
  • Wie sehen meine Handlungen aus, kreieren sie positives was ich will?
  • Worauf ist mein Fokus gerichtet- Auf das erschaffen eines glücklichen Lebens, die Erfüllung meiner Bedürfnisse und Träume?

Jedes Gefühl, jeder Gedanke, Jedes Wort, jede Entscheidung und jede Handlung hat eine schöpferische Kraft!

Je nach dem welche schöpferische Kraft dahinter steht, entsteht es in deinem Leben.  Ist die Kraft negativ, na dann entstehen nicht so tolle Sachen. Ist die Kraft positiv, dann kommen wunderschöne Ereignisse in dein Leben.


Wenn du glaubst, das dir etwas positives geschieht, dann ist das deine Überzeugung. Diese Überzeugung legt den Nährboden für deine Gefühle, Gedanken, Worte, Entscheidungen und Taten. Ist dein Glaube und deine Überzeugung positiv, so ist dein Nährboden voller humusreiche Erde und es wachsen auf ihr wunderschöne kraftvolle Blumen.


Dritter Schritt 

Ausrichtung deiner Gedanken auf das was du willst!

Visualisiere die bestmögliche Version deiner Selbst!

Visualisiere die bestmögliche Version deines Lebens!

Stelle dir dieses mit allen Sinnen, so bunt, so leicht, so glücklich und erfolgreich wie möglich vor.

Spüre deine Freude, siehe dich in Handlungen, siehe welche Personen bei dir sind und wer sich alles mit dir freut. Freut euch zusammen über dieses mega schöne Leben.

Jetzt stell dir vor du hast leuchtende energetische Fasern in deinem Bauchnabel. Diese Lichtfasern lässt du aus deinen Bauchnabel herausfahren. Dabei siehst du das sie vorne Saugnoppen haben. Lustig schaut das aus!

Lass die Lichtfasern jetzt in deine wunderbare Zukunftsvision hineinfahren und mit dem Saugnoppen sich andocken.

Nun bist du energetisch mit deiner Vision verbunden. Mehr noch, die Lichtfasern ziehen dich nun immer mehr in Richtung dieser Zukunft. Du kannst ein Datum festlegen, wann du diese Zukunft erreichen möchtest.

Du bist nun verbunden mit der Kraft die auf kreative Weise dir dein Leben erschafft. 

Spüre deine Dankbarkeit und bedanke dich wieder bei den Kräften.

Du hast dich gerade selbst ermächtigt! 

Du kannst diese Übung mit allen möglichen Dingen machen, die du möchtest.

Erinnere dich du bist Schöpfer/Schöpferin deines Lebens und es darf leicht sein dein Leben zu gestalten!


Ich wünsche dir eine schöpferische kreative und lustvolle Zeit


Deine Claudia Sternenweberin


       






Hat dir dieser Blogartikel gefallen, dann teile ihn doch auf…

Pin It on Pinterest

Share This